Datenschutzerklärung2018-05-25T11:06:29+00:00

Datenschutzerklärung der Stadtwerke Heidelberg GmbH und deren TochtergesellschaftenStand 05/2018

1. Allgemeines

Mit den nachfolgenden Informationen möchten wir Ihnen einen Überblick über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns und Ihre Rechte aus dem Datenschutzrecht geben. Welche Daten im Einzelnen verarbeitet und in wel- cher Weise genutzt werden, richtet sich maßgeblich nach den beantragten bzw. vereinbarten Dienstleistungen sowie den abgerufenen Inhalten auf unseren Web- seiten. Daher werden möglicherweise nicht alle Teile dieser Informationen auf Sie zutreffen.

Die Datenschutzerklärung gilt für alle Gesellschaften des Stadtwerke-Konzerns, d.h. für die Stadtwerke Heidelberg GmbH, die Stadtwerke Heidelberg Netze GmbH, die Stadtwerke Heidelberg Energie GmbH, die Stadtwerke Heidelberg Umwelt GmbH, die Stadtwerke Heidelberg Garagen GmbH, die Stadtwerke Bäder GmbH & Co. KG, Stadtwerke Heidelberg Technische Dienste GmbH und die Heidel- berger Straßen- und Bergbahn GmbH.

Die vorgenannten Gesellschaften sind als jeweils verantwortliche datenverarbei- tende Stellen erreichbar unter:
Kurfürsten-Anlage 42-50, 69115 Heidelberg
Telefon: 06221 513 – 0

Telefax: 06221 513 – 3333 info@swhd.de

Die Kontaktdaten unseres Datenschutzbeauftragten sind:
Stadtwerke Heidelberg GmbH, Kurfürsten-Anlage 42-50, 69115 Heidelberg info@swhd.de

2. Datenherkunft, Erhebung und Datennutzung

Wenn Sie unsere Webseiten besuchen, speichert unser Webserver standardmäßig in sogenannten Server-Logfiles, Ihre aktuelle IP-Adresse, die Erkennungsdaten des verwendeten Browser- und Betriebssystem-Typs, die Webseite, von der aus Sie uns besuchen (Referrer URL) und die Uhrzeit des Besuches. Diese Zugriffs- daten erlauben uns keinen Rückschluss auf Ihre Person. Auch erfolgt keine Zu- sammenführung der Daten mit anderen Datenquellen.

Wir verarbeiten nur dann personenbezogene Daten, wenn Sie uns diese beispiels- weise im Rahmen unseres Online Kundenservices, der Nutzung von Kontaktfor- mularen, der Durchführung einer Vertragsbeziehung oder einer Bewerbung um eine Stelle zur Verfügung stellen.

Soweit erforderlich und gesetzlich zulässig verarbeiten wir auch Informationen, die wir von Wirtschaftsauskunfteien (z. B. für die Vorbereitung und Abwicklung eines Energieliefervertrages) erhalten haben.

Alle anfallenden personenbezogenen Daten werden nur für Zwecke der Vertrags- abwicklung, zur Korrespondenz mit Ihnen und zur Wahrung berechtigter eigener Geschäftsinteressen, auch im Hinblick auf die Beratung und Betreuung unserer Kunden sowie die bedarfsgerechte Gestaltung von Produkten verarbeitet. Relevante personenbezogene Daten, die wir zweckgebunden verarbeiten, können sein:

  • ›  Personalien (Name Vorname, Geburtsdatum)
  • ›  Anschrift – und Kontaktdaten (Adresse, Telefonnummer, Faxnummer, E-Mail-

    Adresse)

  • ›  Vertragsstammdaten (z.B. Kundennummer, Vertragskonto, Energieversorgungs-

    tarif, Vertragslaufzeit, Bankverbindung)

  • ›  Energieverbrauchsdaten (z.B. Zählpunktangaben, Zählerstände, Verbräuche)
  • ›  Daten zum Zahlungsverhalten und Bonitätsdaten
  • ›  Daten aus Bewerbungsunterlagen (z.B. aus Bewerbungsschreiben, Lebenslauf,

    Berufs-, Aus- und Weiterbildungsabschlüsse)

3.  Zweck der Datenverarbeitung und Rechtsgrundlage

Wir verarbeiten personenbezogene Daten im Einklang mit den Bestimmungen der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und dem Bundesdaten- schutzgesetz (BDSG) sowie – soweit anwendbar – dem Telemediengesetz (TMG).

3.1 Zur Erfüllung vertraglicher oder vorvertraglicher Pflichten (Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO

Die Verarbeitung personenbezogener Daten (Art. 4 Nr. 2 DSGVO) erfolgt für den Abschluss und die Abwicklung von Vertragsverhältnissen. Die Zwecke der Daten- verarbeitungen richten sich dabei nach dem konkreten Vertragsverhältnis (z.B. Energielieferung, Hausanschluss, Energiedach).

Zum Schutz vor eventuellen Zahlungsausfällen halten wir uns vor, eine Bonitäts- auskunft über den Kunden vor Vertragsschluss und während der Vertragsdauer bei von uns ausgewählten Auskunfteien einzuholen (siehe im Detail Ziffer 4.).

Datenverarbeitung im Bewerbungsverfahren
Eingehende Bewerberdaten werden ausschließlich für die im Rahmen des Stel- lenbesetzungsverfahrens erforderlichen Zwecke gespeichert und bearbeitet. Die Daten sind nur einem begrenzten Kreis von Mitarbeitern der Personalabteilung der Stadtwerke Heidelberg GmbH und den für die zu besetzende Stelle verant- wortlichen Führungskräften zugänglich.

Kommt es zu einem Anstellungsvertrag, werden die Daten bzw. ein Auszug davon zur Durchführung des Beschäftigungsverhältnisses genutzt. Wird der Bewerbung nicht entsprochen, werden die Daten sechs Monate nach Abschluss des Bewer- bungsverfahrens gelöscht, sofern der Löschung keine sonstigen berechtigten Interessen des für die Verarbeitung Verantwortlichen entgegenstehen. Sonstiges berechtigtes Interesse in diesem Sinne ist beispielsweise eine Beweispflicht in einem Verfahren nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG).

3.2 Verarbeitung im Rahmen einer Interessenabwägung (Art. 6 Abs. 1 lit f. DSGVO) Soweit erforderlich, verarbeiten wir Ihre Daten über die eigentliche Vertragser- füllung hinaus zur Wahrung berechtigter Interessen von uns oder Dritten, sofern nicht Ihre Interessen an einem Unterbleiben der Datenverarbeitung überwiegen. Beispiele: Konsultation von und Datenaustausch mit Wirtschaftsauskunfteien zur Ermittlung von Bonitäts- bzw. Ausfallrisiken und zur Geltendmachung rechtlicher Ansprüche und zur Werbung, sofern Sie ihr nicht widersprechen.

3.3 Verarbeitung im Rahmen Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit a) DSGVO)
Erteilen Sie uns eine Einwilligung in die Verarbeitung personenbezogener Daten für einen bestimmten Zweck (z.B. für Werbezwecke), so ist die Rechtmäßigkeit dieser Verarbeitung auf Basis Ihrer Einwilligung gegeben. Die Einwilligung kann mit Wirkung für die Zukunft jederzeit widerrufen werden.

3.4 Verarbeitung aufgrund gesetzlicher Vorgaben (Art. 6 Abs. 1lit c) DSGVO)
Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, soweit wir hierzu aufgrund von Rechtsvorschriften verpflichtet sind. Etwa aus dem Handels- und Steuerrecht kön- nen sich umfassende Dokumentations- und Aufbewahrungspflichten ergeben, die erfüllt werden müssen.

4. Datenweitergabe, Auskunfteien, Inkassodienstleister

Innerhalb des Stadtwerke Konzerns erhalten diejenigen Stellen Zugriff auf Ihre Daten, die mit der Bearbeitung betraut sind im Rahmen der Erforderlichkeit oder angemessener Zweckmäßigkeit.

Auch von uns eingesetzte Dienstleister und Erfüllungsgehilfen können zu diesen Zwecken Zugriff auf personenbezogenen Daten erhalten, wenn diese unseren schriftlichen datenschutzrechtlichen Weisungen sowie das allgemeine Datenge- heimnis im Rahmen einer Auftragsverarbeitung wahren und – soweit anwendbar – das Fernmeldegeheimnis wahren.

Darüber hinaus erfolgen im Rahmen eines Energieversorgungsvertrages ggf. der Datenaustausch mit den beteiligten Versorgern, insbesondere bei einem Strom-/ Gasanbieterwechsel sowie der erforderliche Datenaustausch mit den Messstel- lenbetreibern. Diese Übermittlung erfolgt nur im Rahmen der Erforderlichkeit oder angemessener Zweckmäßigkeit zur Wahrung berechtigter Interessen von uns oder Ihnen oder dritter Personen.

Für die Einholung von Wirtschafts- und Bonitätsauskünften werden Name, An- schrift und ggf. das Geburtsdatum an eine der folgenden Auskunfteien übermit- telt:
› Infoscore Consumer Data GmbH (ICD), Rheinstr. 99, 76532 Baden-Baden.

› CRIF Bürgel GmbH, Ndl. Frankfurt, Hahnstraße 70, 60528 Frankfurt/Main

Rechtsgrundlagen dieser Übermittlungen sind Artikel 6 Absatz 1 lit. b und Arti- kel 6 Absatz 1 lit. f der DSGVO. Übermittlungen auf der Grundlage dieser Bestim- mungen dürfen nur erfolgen, soweit dies zur Wahrnehmung berechtigter Interes- sen unseres Unternehmens oder Dritter erforderlich ist und nicht die Interessen der Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person, die den Schutz per- sonenbezogener Daten erfordern, überwiegen. Detaillierte Informationen zur ICD und CRIF Bürgel i.S.d. Art. 14 DSGVO, d. h. Informationen zum Geschäftszweck, zu Zwecken der Datenspeicherung, zu den Datenempfängern, zum Selbstaus- kunftsrecht, zum Anspruch auf Löschung oder Berichtigung etc. finden Sie unter folgenden Links

ICD:
https://finance.arvato.com/icdinfoblatt
CRIF Bürgel: https://www.crifbuergel.de/sites/default/files/documents/informa- tionsblatt_dsgvo.pdf

Für die weitere Beitreibung offener Forderungen beauftragen wir eine der fol- genden Rechtspersonen:
› TeschInkasso Forderungsmanagement GmbH, Bielsteiner Straße 43, 51674 Wiehl, › KSP Rechtsanwälte, Kaiser-Wilhelm-Straße 40, 20355 Hamburg und

› Inkasso Goldbach GmbH, Seligenstädter Straße 100, 63791 Karlstein am Main.

In diesem Fall werden der jeweils beauftragten Rechtsperson die zur Beitreibung erforderlichen Daten, wie Name, Geburtsdatum, Anschrift, Daten zur Forderung und zu deren Höhe, übermittelt.

Rechtsgrundlage hierfür ist Artikel 6 Absatz 1 lit. b und Artikel 6 Absatz 1 lit. f der DSGVO. Für weitere Informationen zur Datenverarbeitung bei den genannten Rechtspersonen stehen Ihnen diese unter der jeweils angegebenen Adresse zur Verfügung.

Stand: Mai 2018 Zertifiziertes Umweltunternehmen

5. Datenübermittlung in ein Drittland oder an internationale Organisationen

Eine Datenübermittlung an Länder außerhalb der EU bzw. des EWR („Drittland“) findet nur statt, soweit dies zur Ausführung eines Vertragsverhältnisses erforder- lich oder zur Erfüllung eines berechtigten Interesses ausnahmsweise angemessen ist und die besonderen datenschutzrechtlichen Voraussetzungen für den Daten- transfer in das Drittland gegeben sind, insbesondere, dass bei der Daten empfan- gende Stelle ein angemessenes Datenschutzniveau vorliegt.

6. Dauer der Datenspeicherung

Die für die Verarbeitung verantwortliche Stelle verarbeitet und speichert Ihre Da- ten über den Zeitraum der bestehenden Geschäftsbeziehung. Die Löschung der Daten erfolgt nach Ablauf der vom Gesetzgeber erlassenen Aufbewahrungspflich- ten und –fristen, die unter anderem im Handelsgesetzbuch (HGB) und in der Ab- gabenordnung (AO) geregelt sind.

Sofern Daten hiervon nicht berührt sind, werden diese nach Wegfall der beschrie- benen Zweckbindung gelöscht.

7. Ihre Rechte als betroffene Person

Jede betroffene Person hat das Recht auf Auskunft nach Art15 DSGVO, das Recht auf Berichtigung nach Art. 16 DSGVO, das Recht auf Löschung (Recht auf Verges- sen werden) nach Art. 17 DSGVO, das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 DSGVO, das Recht auf Datenübertragbarkeit nach Art. 20 DSGVO sowie das Recht auf Widerspruch nach Art. 21 DSGVO. Beim Auskunftsrecht und beim Löschungsrecht gelten die Einschränkungen nach §§ 34 und 35 BDSG.

Darüber hinaus besteht ein Beschwerderecht bei einer Datenschutzaufsichtsbe- hörde nach Art. 77 DSGVO i. V. m § 19 BDSG. Die für uns zuständige Aufsichts- behörde ist: Der Landesbeauftragte für den Datenschutz Baden-Württemberg, Königstraße 10a, 70173 Stuttgart, E-Mail: poststelle@lfd.bwl.de.

8. Besondere Verarbeitung bei Webseitennutzung

8.1 Cookies
Die Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Coo- kies sind Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies in- formiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

Dienste-Cookies
Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte Dienste-Cookies die wir während des Abrufes unserer Webseite setzen, um den von Ihnen aufge- rufenen Dienst sicher erbringen zu können (auch „Session-Cookies“ genannt). Diese Dienste Cookies werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht.

Mess-Cookies
Wir verwenden zudem Cookies, um eine Messung der Nutzung unserer Dienste vorzunehmen („Messung des Webpublikums“). Ausschließlich wir nehmen diese Messung vor und werten diese Daten zur Messung aus. Diese Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen oder die von uns gesetz- te Löschfrist erreicht ist. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen. Neben den besuchten Seiten und dem Zeit- punkt des Abrufs werden zudem Informationen über Art und technische Spezifika- tionen Ihres Endgeräts erfasst.

Sollten Sie keine Aufzeichnung Ihrer Aktivitäten wünschen, können Sie die „Do- Not-Track“-Einstellung ihres Webbrowsers nutzen. Sofern Sie diese Einstellung aktiviert haben, werden keine Nutzungsdaten über Ihren Besuch gespeichert.

8.2 Matomo (früher Piwik)
Um diese Website noch anwenderfreundlicher zu gestalten, möchten wir z.B. allgemein wissen, welche Betriebssysteme, Browser und Bildschirmgrößen die Benutzer bevorzugt verwenden und welche unserer Seiten von Interesse sind. Unsere Website benutzt hierfür zur statistischen und anonymisierten Auswertung Matomo. Daten, die durch Matomo erhoben werden, sind die gekürzte IP-Adres- se, der Zeitpunkt und Dauer des Besuchs, die besuchten Webseiten, verwendete Browser und Plugins, Suchmaschinenverweise und Referrer (von welcher Seite unsere Seite aufgerufen wird). Matomo verwendet Cookies um einzelne Benutzer zu unterscheiden. Die erhobenen Daten werden ausschließlich bei uns erhoben, gespeichert und ausgewertet. Diese Daten können nicht genutzt werden, um eine bestimmte Person zu identifizieren, da jede IP Adresse durch die Matomo Soft- ware nur (anonymisiert) verkürzt gespeichert wird. Die gesammelten Informatio- nen werden ausschließlich genutzt, um die Nutzung der Website statistisch auf Basis der anonymisierten Daten auszuwerten. Die Daten werden nicht mit Daten aus anderen Quellen abgeglichen oder ergänzt und die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben, außer dies ist gesetzlich vorgeschrieben, z.B. an Strafver- folgungsbehörden. Sie können der vorbeschriebenen Datenerhebung widerspre- chen (siehe unten). Die Datenverarbeitung rechtfertigt sich durch Art. 6 Abs. 1 lit f. DSGVO. Aufgrund der Anonymisierung ist für uns kein Interesse erkennbar, welches der Datenverarbeitung widerspricht. Wir gewähren hierzu das folgende Widerspruchsrecht:

Widerspruch zur Matomo-Websiteanalyse
Sie können sich hier entscheiden, ob in Ihrem Browser ein eindeutiger Webanaly- se-Cookie abgelegt werden darf, um dem Betreiber der Website die Erfassung und Analyse verschiedener statistischer Daten zu ermöglichen.
Wenn Sie sich dagegen entscheiden möchten, klicken Sie den folgenden Link, um den Matomo-Deaktivierungs-Cookie in Ihrem Browser abzulegen.

Ihr Besuch auf der Website der Stadtwerke Heidelberg GmbH wird aktuell von der Matomo Webanalyse erfasst.

8.3 Google Maps, YouTube
Für die Darstellung von Karten, Standorten und die Routenplanung oder das Ab- spielen von Videos binden wir Dienste von Google Maps und YouTube ein, die von der Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, betrieben bzw. vertreten werden.
Die Einbindung setzt voraus, dass die Diensteanbieter die IP-Adresse der Nutzer wahrnehmen, um die Inhalte an den Browser des jeweiligen Nutzers senden zu können. YouTube/Google setzen gegebenenfalls auch Cookies ein. Wir weisen darauf hin, dass wir keinen Einfluss auf den Umfang der Daten haben, die Google Maps/ YouTube mit der Schaltfläche erhebt, Wir weisen darauf hin, dass Google eigene Datenschutzrichtlinien hat, die auch für YouTube Anwendung finden. Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten sowie Ihre diesbezüglichen Betrof- fenenrechte finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google unter http:// www.google.com/policies/privacy/?hl=de und in den zusätzlichen Nutzungs- bedingungen für Google Maps unter https://www.google.com/intl/de_de/help/ terms_maps.html.

8.4 Links zu anderen Webseiten
Unsere Webseiten enthalten Links zu Webseiten anderer Anbieter (z.B. Facebook, Twitter und Xing). Wir haben keinen Einfluss darauf, dass die Betreiber anderer Webseiten die Datenschutzbestimmungen einhalten.